• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

Leben im Freilichtmuseum Finsterau

Bauernbrotbackkurs

Bauernbrot aus dem Steinbackofen

Erwachsene beim Brotbacken in FinsterauIn unseren Bäckereien gab es noch nie so ein großes Angebot an Brotsorten. Trotzdem ist ein Bauernbrot aus dem Steinbackofen bis heute etwas ganz Besonderes. Umso mehr, wenn man es eigenhändig auf altüberlieferte Weise herstellt.

Im Freilichtmuseum hat man dazu unter fachkundiger Anleitung Gelegenheit. Kräuterpädagogin und Diätköchin Marita Sammer wartet im Tanzerhof mit den nötigen Zutaten und traditioneller Gerätschaft. Den Steinbackofen gegenüber vom Wohnhaus hat sie bereits vorgeheizt. Auch der Sauerteig ist schon angesetzt, sonst hätten die Teilnehmer des Backkurses schon sehr zeitig ins Museum kommen müssen.

Doch für die Kursteilnehmer gibt es noch genügend zu tun, bis sie selbst gebackenes Holzofenbrot in Händen halten. Der Sauerteig muss ausführlich durchgeknetet und fertig zubereitet werden. In Körben werden die Laibe vorgeformt.

Auch der Ofen ist noch fachmännisch herzurichten, bevor die Brotlaibe eingeschossen werden. Dabei erfährt man, wie er funktioniert.

Die Backzeit wird mit einem gemütlichen Imbiss überbrückt. Dafür werden in der Kuchl aus Sauerteigresten Sengzelten zubereitet – das sind herzhaft belegte Teigfladen.

Marita Sammer erzählt dabei noch Manches über den Wert des Brotes, von den Getreidesorten und wie oft früher gebacken wurde. Draußen im Hof strömt unterdessen süßlicher Duft aus dem Backofen. Die heißen Laibe aus der Tiefe des steinernen Ofens zu holen, ist spannender Abschluss.

.


Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.