• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

Sonderausstellungen im Freilichtmuseum Finsterau

Tiere – Zvířata

Freitag, 01.05.2015 - Sonntag, 28.06.2015

Die Kunst von Heinz Theuerjahr und Vincenc Vingler

Heinz Theuerjahr und Vincenc VinglerDie Ausstellung präsentiert zwei Bildhauer der gleichen Generation – den Tschechen Vincenc Vingler (1911–1981) und den Deutschen Heinz Theuerjahr (1913–1991).

Obwohl sie in verschiedenen Ländern und politischen Systemen lebten, weist ihr Schaffen erstaunliche Übereinstimmungen auf. Die Konzentration auf das Thema Tier verbindet die beiden Künstler.
Theuerjahr und Vingler kombinieren die perfekte Wiedergabe der Körpergestalt eines Tieres mit einer fast abstrakten Stilisierung der Form.

Heinz Theuerjahr wurde in Pommern geboren und absolvierte ein Studium an der Staatlichen Hochschule für Kunsterziehung in Berlin. Seit 1939 lebte er in Waldhäuser, einem Bergdorf im Bayerischen Wald unterhalb des Lusens, nur wenige Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt. Im Jahr 1960 unternahm er zum ersten Mal – und später noch dreizehnmal – eine Reise nach Afrika. Die Darstellung der Tierwelt Afrikas wurde ein wichtiger Bestandteil seines Schaffens. Viele Werke in Bronzeguss zieren Brücken und Plätze in Bayern.

Heinz Theuerjahr und Vincenc VinglerVincenc Vingler studierte an der Kunstgewerblichen Schule in Prag. In den fünfziger Jahren erlangte sein Werk dank der konfliktfreien Thematik offizielle Anerkennung. Mehrmals repräsentierte er die Tschechoslowakei auf weltweiten Veranstaltungen: 1954 bei der Triennale in Mailand, 1956 auf der Biennale in Venedig, 1957 in São Paulo. Auf der Weltausstellung EXPO 58 in Brüssel war er mit mehreren Werken im tschechoslowakischen Pavillon vertreten. Von einer realistischen Konzeption ausgehend, entwickelte er sich in Richtung auf eine immer stärkere Abstraktion der Form.

Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsarbeit des Freilichtmuseums Finsterau (Bayern) mit dem Kunstzentrum Kvilda (Tschechien). Sie wurde bereits in Eger (Cheb) und in Außergefild im Böhmerwald (Tschechien) gezeigt.
Die Europäische Union fördert die Kooperation mit Finanzmitteln aus dem Programm Ziel 3 – Freistaat Bayern-Tschechische Republik.


Die aktuellen Sonderausstellungen 2019:

 

Die geplanten Sonderausstellungen 2019:

 

Archiv:


Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.