• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

Sammlungen im Freilichtmuseum Finsterau

Viele Tausend Gegenstände umfasst das Inventar
des Freilichtmuseums Finsterau.

  • Wenn‘s zischt und kracht

    Wenn‘s zischt und kracht…

    Kracherl-Flasche

    Die Glasflasche mit dem seltsam anmutenden Hals wurde von dem Briten Hiram Codd erfunden und 1872 zum Patent angemeldet. Genau genommen handelt es sich um eine Kugelverschlussflasche für kohlensäurehaltige Getränke.


    weiterlesen


    Testa Rossa aus Bayern

    Testa Rossa aus Bayern

    Ein Schlüter Compact 850 V ist zurück vom Restaurator

    Das helle Rot der Lackierung und die lange hohe „Schnauze“ sind Kennzeichen der Schlüter-Traktoren. Die Radfelgen sind in hellem Ocker lackiert.


    weiterlesen

  • Whirlpool für die Wäsche

    Whirlpool für die Wäsche

    Leichteres Waschen mit Hilfe von Wäschestampfern

    Wäsche waschen war bis in die 1960er Jahre eine aufwändige und mühsame Arbeit: Wasser holen, Einweichen der Wäsche in Lauge am Vorabend, Ausspülen mit Hilfe des Waschbretts in kaltem Wasser, Einreiben mit Kernseife und wiederum Schrubben mit dem Waschbrett.


    weiterlesen


    Für Versager

    Für Versager

    Ein alter Zigarettenautomat

    Der Photograph dieses Inventarstücks hat am 13. November 2013 in "Der Zeit"unter der Rubrik „Zeitsprung“ von diesem Fundstück berichtet: „Diesen Versagerknopf fand ich im Freilichtmuseum Finsterau an einem Zigarettenautomaten aus dem Jahr 1936. .


    weiterlesen

 


Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.