Sammlungen im Freilichtmuseum Finsterau

Viele Tausend Gegenstände umfasst das Inventar
des Freilichtmuseums Finsterau.

  • Eier aus Glas

    Eier glühend gekocht

    "Geschundene" Glaseier aus dem Bayerischen Wald

    Man muss sich schon etwas Zeit nehmen, um die Glaseier, die in früheren Zeiten – und auch heute wieder – im Bayerischen Wald aus dem glühenden Rohglas gefertigt wurden, in ihrer ganzen Schönheit zu begreifen: Fast ein meditatives Gefühl befällt den aufmerksamen Betrachter wenn er sich auf diesen kleinen wunderbaren Kosmos einlässt.


    weiterlesen


    Hobel

    Da mach ich’s doch lieber selbst!

    Werkzeuge eines böhmischen Sarg- und Fenstermachers.

    Motivation und Fleiß reichen eben nicht immer aus - wie soll man schließlich ohne Werkzeug arbeiten? Die Handwerker früherer Zeiten konnten ihr Werkzeug aber nicht einfach kaufen, sie mussten es selbst anfertigen.


    weiterlesen

  • Ostergaudi

    Ostergaudi

    Ein fast vergessener Osterbrauch

    Bräuche zur Osterzeit sind in Bayern vielfältig. Neben dem Kirchgang, dem Weihen der Speisen und Ostereiersuchen zählen auch Spiele zum österlichen Brauchtum.


    weiterlesen


    Für Versager

    Für Versager

    Ein alter Zigarettenautomat

    Der Photograph dieses Inventarstücks hat am 13. November 2013 in "Der Zeit"unter der Rubrik „Zeitsprung“ von diesem Fundstück berichtet: „Diesen Versagerknopf fand ich im Freilichtmuseum Finsterau an einem Zigarettenautomaten aus dem Jahr 1936. .


    weiterlesen