• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

Leben im Freilichtmuseum Finsterau

KräuterLust

Kräuterführung mit Picknick im Freilichtmuseum Finsterau

Fürs Weidevieh sind Wiesen vor langer Zeit entstanden und der Botaniker findet in ihnen etwa 15 bis 50 Arten, je nachdem, wie intensiv sie bewirtschaftet werden. Für jeden, der gerne in der Natur ist, sind bunt blühende Wiesen einfach nur schön, besonders im Frühjahr, vor dem ersten Schnitt.

Kinder bei der Kräuterwanderung

So sieht es auch Marita Sammer, wenn sie die Teilnehmer ihres Kurses durch die Wiesen im Freilichtmuseum Finsterau führt. Die Kräuterpädagogin macht zuerst auf die Schönheit und Düfte der vielen verschiedenen Wiesenpflanzen aufmerksam, die zwischen den Gräsern wachsen. Dann geht sie auf ihren Geschmack und ihren Wert für die Gesundheit ein. Gemeinsam werden Kräuter bestimmt und gesammelt, die man anschließend in der Küche brauchen kann.

An diesem Tag werden die frischen Kräuter zur Krönung von Butterbroten. Dafür wird zunächst eine schnell machbare Schüttelbutter zubereitet. Die wird auf frisch gebackenes Schwarzbrot gestrichen und mit Kräutern bestreut. Wenn das Wetter mitmacht, können die Teilnehmer die duftenden Kräuterbutterbrote mitten auf einer schönen Museumswiese genießen. Falls nicht, setzt man sich zum Imbiss in der Stube des Tanzerhofes zusammen.


Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.