• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

  • Literatur im Museum - Sinnliche Lebensweisheit

    Hans KriegerAm 27. April laden das Kulturreferat des Bezirks Niederbayern und das Freilichtmuseum Massing ein weiteres Mal zur Lesung in den Heilmeierhof ein. Hans Krieger liest aus seinem literarischen Werk.

    Die pulsierend-vitale Bildsprache des 1933 in Frankfurt am Main geborenen und heute in München lebenden Schriftstellers ist häufig geprägt von kulturkritischem Impetus. Als Journalist und Essayist schrieb er jahrzehntelang für führende deutsche Zeitungen wie „Die Zeit“ oder die „Süddeutsche Zeitung“, von 1963 bis 1998 war er Kulturredakteur und Feuilletonchef der „Bayerischen Staatszeitung“. In späteren Jahren hat sich Krieger als fundierter Kritiker der Rechtschreibreform einen Namen gemacht. Sein literarisches Schaffen vereint die alte Schule der hohen, oftmals auf Reimen basierenden Wortkunst mit neuen, ungekannten Bildfindungen – so etwa in seinen Gedichtbänden „Birkenlicht“ und „Liedschattig“. In seinem neuen Lyrikband „Namenlot“ hat er Freunden und Weggefährten sinnlich-sinnige Akrostychen gewidmet, in „Das Asphalt-Zebra“ setzt er Eigenschaften von Tieren auf launig-heitere Weise in menschliche Bezüge.

    Passend zur Lesung zeigt die Künstlerin Christine Rieck-Sonntag aus Landshut farbige Handdrucke mit Motiven, die von Gedichten Kriegers inspiriert wurden. Musikalische Klänge vom Mittelalter bis zur Gegenwart steuern Elisabeth Merklein (Geige) und Philipp Ortmeier (Cello) bei. Gedichte von Hans Krieger zieren auch die ganze Saison über die auf dem Rundweg des Museums aufgestellten Literaturbrettln.

    Beginn der Veranstaltung in der alten Wirtsstube des Heilmeierhofs im Freilichtmuseum Massing ist um 20 Uhr. Der Eintritt zur Lesung ist frei.

    Weitere Informationen finden Sie unter: "Literatur im Museum".

Thema

  • Veranstaltungen Massing

Veranstaltungsort

  • Freilichtmuseum Massing