• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

  • Bewegte Bilder - Trickfilm erstellen

    Trickfilm erstellenAls die Bilder laufen lernten – so umschreibt man gerne die Anfänge des Films. Denn, was sich auf der Leinwand oder auf dem Bildschirm bewegt wie im richtigen Leben, wird erst Bild für Bild fotografiert. Im Freilichtmuseum Finsterau können Kinder zwischen 12 und 14 Jahren das Verfahren mit moderner Technik selbst ausprobieren. In Kooperation mit dem Kreisjugendring Freyung-Grafenau wird dort am 14. August ein Trickfilm-Kurs angeboten.

    Was früher mit einem handgezeichneten Daumenkino möglich wurde, ist heute mit Tablets und einer App nahezu kinderleicht: Auch unbewegte Dinge oder Figuren geraten in Bewegung, wenn man nacheinander erzeugte Einzelbilder rasch genug aneinanderreiht. Stop-Motion-Verfahren heißt die Methode, die bereits im Jahr 1910 erfunden wurde.

    In kleinen Gruppen können sich die Kinder vom Ambiente und Inventar des Museums für eine Kurzfilm-Idee inspirieren lassen. Vielleicht soll der Brunnen im Kapplhof eine Rolle spielen, oder der Herd im alten Sachl? Wer will, kann Spielfiguren oder Knetmasse mitbringen, mit denen er seinen Trickfilm belebt. Tablets werden vom Museum zur Verfügung gestellt. Für den fünfstündigen Kurs sollte man sich eine Brotzeit mitbringen.

    Unkostenbeitrag: 5,50 € inkl. Museumseintritt
    Anmeldung unter: fon +49 (0) 8557 9606 0
    Bitte eine Brotzeit mitbringen.

    Logo Kreisjugendring Freyung

Thema

  • Ferienprogramm Finsterau

Veranstaltungsort

  • Freilichtmuseum Finsterau

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.