• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

  • Sonderausstellung "Heimatfest" in Finsterau

    Heimatfest - Ein historischer Umzug in Mauth seit 1952
    Samstag, 25. Februar bis Sonntag, 09. Juli 2017

    HeimatfestHolzhauer, Schwingenzäuner, Hochzeiter, „geschwirzte“ Schmuggler, Kirchgänger und Grasweiber - sie alle gehen mit beim Umzug in Mauth. Und das seit 1952.

    Der historische Umzug ist Höhepunkt des dreitägigen Heimatfestes mit Heiliger Messe, Festrede und Grußworten, mit Musik und Bewirtung. Alle drei Jahre ziehen die Mauther mit Fußgruppen und Wägen durch den Ort. Ausrichter ist der Bayerische Wald-Verein Sektion Mauth, der 1892 gegründet wurde. Die Gruppen stellen ländliches Handwerk und Brauchtum, bäuerliche Arbeit im Jahreslauf, Herrschaft, Waldarbeit und Festtag dar.

    HeimatfestZahlreiche historische Fotos, die den Umzug dokumentieren und einige der mitgeführten Requisiten sind ab 25. Februar 2017 im Freilichtmuseum Finsterau zu sehen. Aktuelle Bilder der Teilnehmer, 2016 im Auftrag des Museums von dem Waldkirchner Fotografen Franz Hintermann aufgenommen, spannen den Bogen bis in die heutige Zeit.



    Weitere Informationen zur Sonderausstellung "Heimatfest - Ein historischer Umzug in Mauth seit 1952"

Thema

  • Sonderausstellung Finsterau