• Deutsch - German
  • Englisch - English
  • Tschechisch - Česká republika

 

  • Preisverleihung des Sensenmähwettbewerbs

    Beim Grasmähen mit der Sense geht es nicht allein um Schnelligkeit, die Mahd muss auch sauber sein. Wie das geht, haben 15 alte und junge Mäher am 3. Mai im Freilichtmuseum Massing gezeigt.
    Die geschickten Mäher kamen aus Wallersdorf, Frontenhausen, Wurmannspuick, Dietersburg und Landshut: Niederbayernliga! Auch viele Zuschauer haben den Weg nach Massing gefunden, um diese alte Kunst zu bestaunen.

    Das Klingen der Sensen am Dengelstock ist in früherer Zeit Feierabendmusik im Dorf gewesen. Aber das Cht-cht-cht des Wetzsteins, der über die Schneide der Sensenklinge gezogen wird, war am frühen Morgen draußen auf den Wiesen zu hören. Auch wenn es regnete, konnte der Bauer nicht sagen: Dann mähe ich halt morgen. Denn das Vieh im Stall brauchte sein Frühfutter.
    Und so konnte am vergangenen Sonntagvormittag das Regenwetter auch die Teilnehmer des 3. Sensenmähwettbewerbs nicht abhalten, im Freilichtmuseum Massing ihr Geschick mit der Sense zu zeigen. Wozu hat denn ein Bauer seinen Hut!

    Die Jury unter der Leitung vom Sepp Niedermayer, Fanny Gattersteiger und Paul Neumeier bewerteten die Resultate nach strengen Kriterien. Eine Doppelmahd und eine einfache Mahd wurden auf saubere Arbeitsweise, Schnelligkeit und Aussehen beurteilt.
    Dieses Jahr lagen die Erfolgreichsten so knapp beisammen, dass es zwei erste Plätze gab. Rupert Biedersberger und Alois Hofer senior haben gewonnen. Den zweiten Platz holte sich Rupert Hofer, den dritten Platz belegten gemeinsam Ludwig Wasmeier und Alois Hofer junior.
    Alle weiteren Teilnehmer bekamen einem Trostpreis überreicht, der gleich in der Museumsgaststätte eingelöst werden konnte.

    Sensenmähwettbewerb

    Teilnehmer am Sensenmähwettbewerb (von links):
    Andreas Karl, Schwürzinger Johann, Strasser Josef, Wasmeier Ludwig (dritter Platz), Schömmer Hermann, Krieg Armin, Biedersberger Rupert (erster Platz), Brinninger Karl, Hofer Alois sen. (erster Platz), Blechschmidt Stefan, Eberl Thomas, Huber Anton, Hofer Rupert (zweiter Platz), Huber Xaver, Hofer Alois jun. (dritter Platz), Museumspädagogin Klingshirn Roswitha

Thema

  • Freilichtmuseum Massing

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.